Florian Schaefer, Prokurist der Stiftung Universitätsmedizin Aachen (links im Bild) und Andrea Schroeder vom Blutspendedienst der Uniklinik nehmen den Spendescheck über 1.000 Euro vom Team der Sparkasse (v.l.: Hubert Dietrich, Jochen Ahn, Heinz-Willi Laeven und Alexandra Zietz) entgegen.

NEWS 10/2018:
SPARKASSE UNTERSTÜTZT BLUTSPENDEMARATHON

1.000 Euro für das „Frühgeborenen-Trainingsmodell“

Die Sparkasse Aachen unterstützt auch in 2018 den Blutspendemarathon der Uniklinik RWTH Aachen.

Am 11. Oktober überreichte das Team der Sparkasse in der Uniklinik Andrea Schroeder vom Blutspendedienst und Florian Schaefer von der Stiftung Universitätsmedizin Aachen den symbolischen Scheck über 1.000 Euro.

 

In diesem Jahr fließt jeder Cent zu 100 Prozent in das Projekt „Frühgeborenen-Trainingsmodell“ der Stiftung Universitätsmedizin Aachen. Das Projekt soll ermöglichen, typische Situationen in der Erstversorgung von Frühgeborenen zu simulieren und die optimalen Behandlungsschritte einzustudieren.

 

 

 

 

 

Bei der Puppe namens Anne handelt es sich um ein realistisch proportioniertes Frühgeborenes im Alter von 25 Wochen. In ihr schlummert modernste Technik: Sie verfügt über Atemfunktionen und man kann ihr beispielsweise einen Tubus oder eine Sonde einführen. Dank der Puppe können die verschiedenen Berufsgruppen von Hebammen bis hin zu Kinderärzten und Neonatologen ihr Handeln in der Frühgeborenenversorgung in Teamarbeit am kleinen „Patienten“ trainieren und mithilfe eines Expertenfeedbacks qualitativ verbessern.

 

Alle Informationen rund um das Projekt der Stiftung Universitätsmedizin Aachen finden Sie hier.

 

 

 

 

SPENDEN

Das Spendenkonto der Stiftung Universitätsmedizin Aachen:

 

Sparkasse Aachen

IBAN: DE88 3905 0000 1072 4490 42

BIC: AACSDE33XXX

 

Oder nutzen Sie unser
Online-Spendenformular:

KONTAKT

Pauwelsstr. 30
D-52074 Aachen

+49 (0) 241 80-89893

info@stiftung-um-aachen.de

>> HOME

>> ALLE NEWS